Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Sie vertritt als gemeinnützige Fachgesellschaft diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie fördert den technischen und wissenschaftlichen Austausch von Fachleuten unter-schiedlicher Disziplinen, Organisationen und Generationen und bündelt das Know-How von über 5.800 Einzel- und Fördermitgliedern.

Zum nächstmöglichen Termin stellen wir ein

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
für die Mitarbeit in nationalen und europäischen
Projekten im Gebiet Datenmanagement/
Digitalisierung/ Katalyse
In Teilzeit (22,5 Wochenstunden, 60%); die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet

Kennziffer 70015

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliches Management in öffentlich geförderten Projekten im Bereich Datenmanagement/Digitalisierung/Katalyse mit den Schwerpunkten:
  • Erstellung von Publikationen, Präsentationen und öffentlichkeits-wirksamen Materialien für Fachleute und interessierte Laien
  • Pflege von Projekt-Websiten
  • Inhaltliche Vorbereitung und Durchführung von Workshops und Statuskonferenzen
  • Erstellung und Kontrolle von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Kontaktknüpfung und –pflege zu externen Fachleuten und Fördermittelgebern, national und international
  • Mitarbeit bei fachlichen Themen zu „digitaler Katalyseforschung“, u.a. Metadatensätze, Ontologien, Dateninfrastrukturen
  • Akquise neuer F&E-Projekte
  • Identifizierung von Themen für wissenschaftliche Veranstaltungen und Fortbildungskurse, sowie deren inhaltliche Gestaltung und Durchführung

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Datenwissenschaft/ Chemie/Informatik oder einer anderen relevanten naturwissenschaftlichen oder technischen Disziplin
  • Von Vorteil sind Kenntnisse und Erfahrungen:
    o auf den jeweils nicht durch das jeweilige Studium abgedeckten Gebieten
    o in der Beantragung, Durchführung und Koordinierung von öffentlich geförderten Forschungsprojekten auf nationaler und auf europäischer Ebene
    o in der Wissenschaftskommunikation, u.a. der Erstellung wissenschaftlicher und journalistisch orientierter Artikel
    o im Networking im wissenschaftlichen Umfeld
  • Reisebereitschaft (10 – 15% der Arbeitszeit)
  • Gute MS Office-Kenntnisse und überdurchschnittliche Kenntnisse in Webtechnologien wie Content Media Systemen und Social Media
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbständige sowie ziel- und teamorientierte Arbeitsweise
  • Aufgeschlossen und kommunikativ

Wir bieten:

  • Sie sind Teil eines dynamischen und motivierten Teams
  • Wir bieten eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld bei gleitender Arbeitszeit
  • Sie erhalten eine attraktive Vergütung, freiwillige soziale Leistungen sowie individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung