Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Sie vertritt als gemeinnützige Fachgesellschaft diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie fördert den technischen und wissenschaftlichen Austausch von Fachleuten unter-schiedlicher Disziplinen, Organisationen und Generationen und bündelt das Know-How von über 5.800 Einzel- und Fördermitgliedern.

Zum nächstmöglichen Termin stellen wir ein

Wissenschaftlich-Technische Projektbearbeitung
(m/w/d) im Bereich Wassermanagement für die
Wasserstoffproduktion in Namibia
Die Stelle ist vorerst bis zum 31.10.2024 befristet und als Vollzeitstelle ausgelegt

Kennziffer 70080

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftlich-technische Begleitung eines öffentlich geförderten Entwicklungsprojektes im Bereich Wassermanagement für die Wasserstoffproduktion mit den Schwerpunkten:
  • Inhaltliche Bearbeitung der Themen Meerwasserentsalzung, Wassereinsatz für die H2-Produktion sowie deren Folgeprodukte
  • Inhaltliche Bearbeitung von Workshops mit externen Fachleuten und Politiker:innen
  • Erstellung von Studien und Roadmaps zu Wassernutzungskonzepten in ariden Gebieten
  • Unterstützung in Vernetzungstätigkeiten der Akteure und Stakeholder im genannten Vorhaben
  • Tagesgeschäft der Projektbearbeitung:
  • Kommunikation mit den Projektpartnern und externen Fachleuten
  • Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Inhaltliche Gestaltung von Materialien für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung der fachlichen Aktivitäten des Fachbereichs Wassermanagement

Unsere Anforderungen:

  •  Abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Studium in einem relevanten Feld
  • Von Vorteil sind Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten Meerwasserentsalzung sowie Wasserstoff-/PtX-Produktionsprozesse
  • Selbständige, proaktive sowie ziel- und teamorientierte Arbeitsweise
  • Reisebereitschaft, auch international
  • Aufgeschlossen, kommunikativ und belastbar
  • Gute MS Office-Kenntnisse
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Neugier und Freude, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • Kenntnisse des industriellen Umfelds in der Wasser- und Energieforschung
  • Fließende Englisch- und Deutschkenntnisse (Wort und Schrift)

Wir bieten:

  • Sie werden Teil eines dynamischen und motivierten Teams
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld bei gleitender Arbeitszeit
  • Eine attraktive Vergütung, freiwillige soziale Leistungen sowie individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung